Sind Versicherungen Betrug oder einfach nur käse?

Fast jeder, den man befragt, kann von Versicherungskäse berichten. Entweder hat er selbst etwas erlebt oder er kennt zumindest jemanden in seinem privaten oder beruflichen Umfeld, der Versicherungskäse erlebt hat. Sollte man da nicht lieber komplett auf Versicherungen verzichten? Schöner Gedanke: Man boykottiert einfach die Branche. Aber das funktioniert so leider nicht. Selbst, wenn man sie nicht möchte, auf manche Versicherungen kann man leider nicht verzichten. Also muss man mit Versicherungsvertretern leben, die einem etwas aufschwatzen wollen. Doch schaut man einmal genauer hin, so ist schnell erkennbar, jede Branche lebt vom Verkauf. Wovon leben schließlich Banken, wovon Rechtsanwälte und wovon leben Ärzte? Sie alle bieten Produkte oder Dienstleistungen an, haben aber einen deutlich besseren Ruf als Versicherungsvertreter. Und wir sollten uns immer wieder bewusst machen, nur weil man mit dem Vertrieb von Versicherungen Geld verdient, bedeutet das noch lange nicht, dass man rein provisionsorientiert arbeitet. Es leben so viele Menschen in Deutschland. Die meisten von ihnen haben Versicherungen abgeschlossen, um sich abzusichern. Die Branche scheint also noch besser zu sein als ihr Ruf. Schön zu wissen: Es gibt also nicht nur Versicherungskäse am Markt.

Aber es gibt noch mehr Versicherungskäse.